geld-methode.de - Roulette System

roulette system casinoclub

Roulette Geschichte

Die Geschichte des Roulette

Wie bei vielen Casinospielen ist auch die Geschichte des Roulette nur teilweise geklärt und es gibt viele Theorien über die Ursprünge und die Entwicklung des Spiels.

In einer der Theorien über den Ursprung des Spiels heisst es, dass Roulette aus chinesischen Klöstern entstammt. Über dominikanische Mönche soll das Spiel von den chinesischen Mönchen nach Europa getragen worden sein.

Wiederum andere Theorien beziehen sich auf das antike Rom, wo Streitwagen auf die Seite gekippt und sich die Räder gedreht haben sollen. Um sich die Zeit zu vertreiben, setzten die Römer Münzen auf die Schattenposition bei der das Rad sich aufhörte zu drehen. Eine weitere Variante ist, dass das Roulette Spiel auf Jahrmärkten in Europa im 16. Jahrhundert erfunden wurde, jedoch geht man davon aus, dass es sich dabei nur um eine sehr abweichende Variante handelte.

Während es über die frühe Geschichte des Roulette nur wage Theorien gibt, sind sich fast alle Historiker darüber einig, dass das erste einfache Roulette-Rad von Blaise Pascal, einem französischen Wissenschaftler und Mathematiker des 17. Jahrhunderts erfunden wurde. Er war von der Idee besessen, ein Perpeto-Mobile zu erfinden und eines seiner Nebenprodukte seiner Bemühungen war das Roulette Rad.

Die ersten ernsthaften Hinweise auf die Verwendung eines Spiels mit einem sich drehenden Rade und einer Kugel stammen aus dem Jahre 1720 in England. Das Spiel hies Roly Poly und wurde von Adligen gespielt. Das Glücksspielgesetz von 1739 und 1740 verbot jedoch alle Glücksspiele in England, so auch Roly Poly.

Ein erfindungsreicher einfacher Bürger schaffte es jedoch, die Glücksspielgesetze für eine kurze Zeit zu umgehen, indem er ein neues Spiel namens „Even-Odd“ (Gerade-Ungerade) erfand, das eine sehr einfache Form des Roulette war. Auch dieses Spiel wurde 1745 verboten.

Nach einer ruhigen Phase der resoluten Glücksspielgesetze in Europa, tauchte Roulette im 18. Jahrhundert in Frankreich wieder auf. Prinz Charles von Monaco erkannte, dass die Einführung von Casinos ein Ausweg aus den wirtschaftlichen Problemen seines kleinen Königreichs sein könnte. Das Spiel wurde innerhalb des französischen Adels und des Königshauses sehr beliebt.

Das Roulette des späten 18. Jahrhunderts ähnelte dem heutigen Roulette schon beträchtlich. Die ersten modernen Roulette Räder wurden in Paris um das Jahr 1796 eingesetzt. Die meisten Merkmale des modernen Roulette waren bereits vorhanden, so z.B. die nummerierten Felder von 1- 36, abwechselnd in schwarz und rot, die gleichen Regeln sowie die gleichen Setzmöglichkeiten.

Zwei französische Unternehmer, Francois und Louis Blanc erfanden die grüne Null im Jahre 1842. Zu dieser Zeit war das Glücksspiel in fast ganz Frankreich verboten, so dass sie nach Hamburg umzogen, wo sich das Spiel in kürzester Zeit verbreitete. Das Roulette Spiel änderte sich nach der Einführung des Null-Spiels dramatisch, da der Hausvorteil von 5,26 auf 2,70 sank. Dadurch stiegen die geringeren Chancen in ihrer Beliebtheit und lösten die früher üblichen hohen Chancen ab.

Charles III, Prinz von Monaco wollte das Roulette einige Jahre später zurück nach Frankreich holen und betraute Francois Louis und sein Sohn Camille mit der Aufgabe. Louis nahm die Einladung an und reiste nach Monaco um das Vorbild für alle heutigen modernen Casinos zu gründen und zu betreiben.

Im Jahre 1863 unterschrieb Blanc einen 50 Jahre Franchise Vertrag und baute die luxuriöse Monte Carlo Casino Anlage. Das Casino wurde zu einem Magneten für die reichen und mächtigen Mitglieder der europäischen Gesellschaft und das Roulette Spiel erlebte eine Renaissance.

Blanc überzeugte die französischen Behörden vom wirtschaftlichen Potential Monte Carlos und brachte sie dazu, die Infrastruktur nach Nizza auszubauen.Diese Veränderung öffnete dem Casino den Rest der Welt und es kam zu einer Verbreitung des Spiels über die Grenzen Frankreichs hinaus.

Im frühen 19. Jahrhundert schwappte die Roulette Welle durch europäischen Siedler, die sich in New Orleans niederließen, nach Amerika. Das Spiel veränderte sich in Amerika, da viele Spielhallenbetreiber mit der Einführung einer 00 den Hausvorteil erhöhten. Mit dieser Änderung verlor das Spiel jedoch an Attraktivität.

Das Einzel 0 Spiel wurde von den meisten amerikanischen Casinos abgelehnt und die Doppel 0 wurde die am weitesten verbreitete Spielvariante und wurde während der Goldrauschperiode in Kalifornien sehr beliebt. Das Spiel war eine beliebte Abwechslung für die Spieler dar, die hauptsächlich mit Karten spielten.

Zur Jahrhundertwende und zu Beginn des 20. Jahrhunderts gewann Roulette weiterhin an Verbreitung in der Welt, insbesondere in Frankreich und Amerika. Bis zum 2. Weltkrieg vergnügten sich die Amerikaner am drehenden Roulette Rad. Durch den 2. Weltkrieges kamen jedoch neue Spiele in die USA, wie Craps und Black Jack und die Amerikaner verloren das Interesse an Roulette.

Es blieben die Unterschiede zwischen amerikanischem und europäischem Roulette, die Farben der Spielchips und in Europa benutzt der Croupier einen langen Stock, um die Chips einzusammeln (bekannt als Rechen), während amerikanische Croupiers ihre Hände verwenden.

Ein weiterer Vorteil des europäischen Roulettes ist, dass der Spieler die en Prison Regel nutzen kann, wenn die Kugel auf die 0 fällt. Diese Regel erlaubt es dem Spieler, sich entweder die Hälfe der platzierten Wetten auszahlen zu lassen oder die Einsätze für die nächste Runde stehen zu lassen.

Roulette erfreut sich in europäischen Casinos größerer Nachfrage als in amerikanischen Casinos. Die Spieler wissen, dass europäische Casinos mit der einfachen 0 einen geringeren Hausvorteil haben und ziehen diese Spielversion vor.

Bei der Einführung der Online Casinos vor über 12 Jahren hat niemand ernsthaft daran gezweifelt, dass Roulette als eines der ältesten und respektiertesten Casinospiele in das Online Angebot der Casinos aufgenommen wird. Online Roulette ermöglicht es heutzutage den Spielern, sowohl die europäische als auch die amerikanische Version des Spieles von zu Hause aus zu spielen.

Soweit die Geschichte von Roulette, wir hoffen es war informativ für Sie.