geld-methode.de - Roulette System

roulette system casinoclub

Paroli Roulette System

Das Paroli Roulette System

Beim Paroli Roulette System geht es darum, dass Sie nicht mit Ihrem eigenen Geld, sondern mit dem der Bank spielen. Wie genau das funktioniert, erfahren Sie bei uns. Das Gute am Paroli System ist, dass Sie nicht viel eigenes Geld riskieren müssen und dennoch die Chance haben, Ihr Guthaben in die Höhe zu treiben.

Die meisten Roulette´Systeme bauen darauf auf, nach einem Verlust den Einsatz zu erhöhen. Der Spieler muss also seinen Verlusten hinterherlaufen, während er im Gewinnfall meist nicht sehr viel Profit macht.

Das Bekannteste dieser Roulette Systeme ist wohl das Martingale System, das wohl jedem interessiertem Spieler bekannt ist. Man spielt hier nur die einfachen Chancen, z.B. Rot und Schwarz. Man setzt ein Jeton auf Rot. Kommt Schwarz, wird der Einsatz auf Rot verdoppelt etc.

In jedem Spielsystem sollte es das Ziel sein, mit dem Geld der Bank zu spielen, nicht mit seinem eigenen.

Der große Schwachpunkt beim Martingal System ist, dass eine längere Verluststrecke sehr hohe Einsatzsummen verlangt. Und das nur, um die bisherigen Einsätze (plus einem Jeton Gewinn) zurückzuholen.

Das Paroli-Spiel geht hier einen anderen Weg, indem man den Einsatz nach einem Gewinn erhöht. Wenn der Spieler gewinnt, lässt er den Einsatz plus Gewinn liegen, er setzt also das Geld der Bank ein. Mit diesem System können sehr hohe Gewinne gemacht werden, das Risiko ist aber nicht so hoch wie bei anderen Systemen. Wenn man ein Paroli-Spiel beginnt, also den Angriff auf die Bank startet, braucht man ein Ziel, z.B. den dreifachen Paroli.

Das bedeutet, dass man im Vorhinein weiß, wie oft man die Einsätze plus Gewinne stehen lässt. Man kann für ein Paroli-Spiel eine beliebige Wettart wählen, es muss nicht unbedingt das Schwarz-Rot-System sein, es können genauso gut Dutzende oder Transversalen gesetzt werden, abhängig von der Risikobereitschaft des Spielers.

Wenn der Spieler sich z.B. den dreifachen Paroli zum Ziel setzt, geht er folgendermaßen vor:

Der Angriff auf die Bank beginnt mit einem einzigen Jeton. Gewinnt der Spieler, lässt er den Einsatz und den Gewinn stehen (das erste Paroli), gewinnt er wieder, so lässt der Spieler wieder Einsatz plus Gewinne stehen (das zweite Paroli) und im Gewinnfall werden auch beim dritten Mal Einsatz plus bisherige Gewinne liegengelassen.

Gewinnt der Spieler seinen dreifachen Paroli, hat er einen beträchtlichen Gewinn erzielt. Verliert der Spieler allerdings, bevor er sein Ziel erreicht, hat er nur einen einzigen Jeton verloren und er beginnt den Angriff erneut mit nur einem Jeton.

Der Vorteil des Paroli Roulette System ist, dass man sehr hohe Summen gewinnen kann und nur der erste Einsatz vom Spieler gesetzt wird. Denn bereits der zweite Einsatz im Paroli System ist das Geld der Bank. Der Angriff auf die Bank kostet also immer nur einen Jeton. Das Ziel kann auch nur ein einfaches Paroli oder auch ein vierfaches Paroli sein, aber es ist ratsam, dass der Spieler im Vorhinein weiß, wie oft er Paroli spielen wird.